Europäische Kraftfahrer sind die besten auf der Welt

Roman Kalkowski 15.10.2014

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet

Am 28. September endete die 29. Meisterschaft, die von der weltweit größten Vereinigung von Berfuskraftfahrern organisiert wird und die in ihren Reihen Länder aus Europa, Amerika und Afrika versammelt. Die Berufskraftfahrer konkurrierten dieses Jahr miteinander auf dem Krakauer Flughafen Czyżyny. In vielen spektakulären Disziplinen haben sich mehr als 200 Teilnehmer aus fast 30 Ländern miteinander gemessen. In der Mannschaftswertung gewann Europa unbestritten.

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet

Schwergewicht

Im Hinblick auf die Größen und Maße der Fahrzeuge ist es richtig, dass alle Wettkampfteilnehmer der Meisterschaft so bezeichnet werden. Dieses sind die Fahrzeugkategorien, aus denen die Gewinner ermittelt wurden:

A Solo bis 18 t
B Reisebus
C Fahrzeugkombination mit Auflieger
D Fahrzeugkombination mi Anhänger
E Berufsanfänger (bis 25 Jahre)
F Lieferwagen (Kleintransporter)

 

Gesamtwertung

In der Mannschaftswertung gewann Europa unbestritten und ließ die Konkurrenten anderer Kontinente hinter sich. Der erste Platz ging an Finnland, der zweite an die Niederlande und der dritte an Deutschland. Ein sehr gutes Ergebnis erzielte unsere Mannschaft, die den 6. Platz belegte. Abgesehen von den drei besten Mannschaften zogen nur die Belgier und Schweizer an uns vorbei.

Die Kategorien unter die Lupe genommen

Es zeigt sich, dass die Deutschen sich am wohlsten beim Lieferwagen sowie Fahrzeugkombinationen mit Auflieger und Anhänger fahren fühlen – eben in den Kategorien C, D und F erwiesen sich unsere westlichen Nachbarn als konkurrenzlos. Die Finnen gewannen in der renommierten Kategorie der „Solo“-Fahrt mit Fahrzeugen bis 18 t (Kategorie A), dagegen bewies die polnsiche Mannschaft, dass gerade die jungen Fahrer aus Polen die Besten sind. Der Sieg erfreut doppelt, weil er das große Potenzial der Europäischen Gemeinschaft widerspiegelt und hervorragende Ergebnisse bei den zukünftigen Meisterschaften verspricht.

Eco-Driving

Als ökonomischster Fahrer erwies sich ebenfalls ein Vertreter Polens, Dariusz Serafiński, der den Konkurrenten zeigte, wie eine dynamische Fahrweise mit Umweltschutz in Einklang gebracht werden kann.

Wir gratulieren allen Mannschafte und Teilnehmern rechtherzlich und danken unserem Team für die tolle Einstellung!

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer, zu derem offiziellen Partner das System Trans.eu ernannt wurde, ist ein alle zwei Jahre stattfindender renommierter Wettbewerb. Zum ersten Mal fand dieser in Polen statt. Vom 25. bis 28. September 2014 haben sich mehr als 200 Teilnehmer, aus fast 30 Ländern, in vielen spektakulären Wettkämpfen auf dem Flughafen Czyżyny in Krakau miteinander gemessen! Die Fans erwarteten erstaunliche Eindrücke, eine doppelte Portion positiver Emotionen, eine tolle Atmosphäre und viele zusätzliche Attraktionen.

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet (1)

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet (6)

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet (2)

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet (3)

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet (4)

Die Weltmeisterschaft der Berufskraftfahrer 2014 ist bereits beendet (11)