Dank der Frachtenbörse TRANS haben Transporteure 20 Millionen Euro zurückerlangt

Agnieszka Szubert 1.01.2011

4kUnbeglichene Rechnungen stellen für Transportunternehmen ein ernsthaftes wirtschaftliches Risiko dar. Im Jahr 2010 ist es dem TRANS-Forderungsmanagement gelungen 20 Mil. Euro von säumigen Schuldnern zurückzuerlangen. Das TRANS-Forderungsmanagement beweist damit erneut seine Effektivität.

Auftraggeber, die sich unbegründet weigern die ausstehenden Forderungen zu begleichen, werden vom TRANS-Inkasso gegebenenfalls gesperrt. Solide Auftraggeber werden widerrum durch positive Nutzerwertungen belohnt.