Automatische Frachtanfragen an Frachtführer

31.01.2019

Trans for Forwarders ist viel mehr als nur eine Börse. Es ist ein Werkzeug, dass das Transportmanagement automatisiert – von der Suche nach Frachten bis hin zur Suche nach einem Frachtführer. Der Spediteur legt fest, welchem Frachtführern das System Frachtvorschläge zusenden soll. Der gesamte Entscheidungsprozess ist automatisiert. Das Ende der Ära von E-Mails, SMS, Telefonen und Excel. Zeit für ein TMS der Klasse 4.0.

Transformation der Arbeit von Speditionen

In TfF kann der Spediteur mit nur einem Klick Frachtanfragen an Frachtführer versenden. Ohne mühsames Abschreiben und Fehler.

Die Veröffentlichungsregeln von Frachten in TfF erlauben Spediteuren, entsprechend deren Kriterien, Frachtführer zu suchen und finden. Das System sendet, in Übereinstimmung mit diesen Kriterien, Vorschläge von Angeboten an Unternehmen. Nach der Auswahl des Angebotes durch einen Frachtführer, informiert das System andere Unternehmen über den Veröffentlichungsabschluss. Der Spediteur überprüft das Ergebnis und akzeptiert das ausgewählte Angebot. Alles in einem Fenster und ohne eine einzige E-Mail.

Frachtführer schnell finden

TfF versendet automatisch Frachtvorschläge an Frachtfüher, die von Spediteuren gruppiert wurden, z.B. nach Aufbauten oder Routen

Wählen Sie einfach aus, welche Frachtfürer, in welcher Reihenfolge das Frachtangebot erhalten sollen:

– Unternehmen, die auf festen Strecken und zu vereinbarten Konditionen zusammenarbeiten,

– zuverlässige und feste Partner,

– Frachtführer der Trans.eu-Plattform, die vom Matching-Algorithmus vorgeschlagen wurden,

– alle Frachtführer der Trans.eu-Börse.

Einfache Konfiguration fortgeschrittener Regeln

Die Regeln von TfF erlauben es den Tarif im Voraus festzulegen oder Preisanfragen von Frachtführern einzuholen. Der Spediteur entscheidet, ob er den niedrigsten Preis wählt oder ein Unternehmen, das andere wichtige Kriterien erfüllt. Falls er dringend nach einem Fahrzeug sucht und es innerhalb der gesetzten Zeit keine Rückmeldung gibt, kann er zusätzlich das Frachtangebot auf der Trans.eu-Plattform veröffentlichen.

Trans for Forwarders:

– automatisiert sich wiederholende Aufgaben und spart Zeit,

– verbindet den Vertragsmarkt und den Spotmarkt,

– ermöglich die Arbeit an Gruppen von Frachtführern,

– personalisiert die Veröffentlichungsregeln und die Auswahlkriterien der Unternehmen.

Die Zusammenführung des Spotmarktes mit dem Vertragsmarkt

Trans for Forwarders verbindet in einem System die Welt fester Routen, Arbeit auf vertrauten Gruppen von Frachtführern, mit der Börse, die zuverlässig ist, wenn es an Fahrzeugen fehlt. In der Hochsaison bietet die Plattform Zugang zur internationalen Frachtführergemeinschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.