Neu!! Die online-Version der Trans.eu-Börse.

Trans.eu 25.07.2019

Die in Trans for Carriers integrierte Frachtenbörse ermöglicht es den Frachtführern, den Transport schnell zu organisieren und Aufträge zu verwalten. Ein mobiles Gerät mit Internetzugang genügt, um die Möglichkeiten des neuen Werkezeuges der Trans.eu Gruppe optimal zu nutzen. Es ist nicht notwendig, das Programm zu installieren!

Die neue Börse wurde speziell für Frachtführer entwickelt. Es berücksichtigt die Besonderheiten ihrer Tätigkeit und gibt ihnen die volle Freiheit bei der Arbeit. Anwender, die selbst oft im eigenen Unternehmen Fahrer sind, können die verbesserte Version der Börse nun von überall auf der Strecke nutzen – auch in der Kabine des Fahrzeugs.

Die neue Börse – die wichtigsten Vorteile

 

Neue Börse: online und ohne Installation

 

  • Pawel Ziaja
  • Experte der Transport-und Logistikbranche
  • Dies ist die Hauptaufgabe von Lösungen, die nach den Prinzipien der Logistik 4.0 entwickelt wurden. Diese müssen die Bedürfnisse der Menschen berücksichtigen, die sie nutzen. Das Werkzeug, die Logistikplattform Trans for Carriers mit einem erweiterten Börsenmodul, bündelt alle für Frachtführer wichtigen Funktionen an einem Ort. Es ermöglicht schnell zu handeln und eine einheitliche Führung des Unternehmens von jedem Ort aus.

Kontinuierliche Aktualisierung der Angebote

Der Komfort, ein Unternehmen von überall her zu führen und der Zugang zu einer der größten Verkehrsgemeinschaften Europas sind nur einige der Vorteile der neuen Trans.eu-Börse. Frachtangebote werden schnell geladen (neue Angebote werden auch nach wenigen Sekunden angezeigt!) und veraltete Angebote werden entfernt. Aus diesem Grund enthält die Liste so wenig doppelte Vorschläge wie möglich und solche, bei den die Entladefrist abgelaufen ist.

Das System entfernt automatisch ungültige Daten, so dass der Frachtführer auf der verbesserte Börse, die mit TfC integriert ist, schneller und effizienter arbeitet und sich nur mit Angeboten beschäftigt, die ihn interessieren.

Bessere Filter = Präzise passende Angebote

Die neuen Suchmöglichkeiten sind nützlich, da sie auf die für den Frachtführer wichtigen Kriterien zugeschnitten sind. In der modifizierten Version der Frachtenbörse finden Eigentümer von Transportunternehmen z. B. eine Suchmöglichkeit mit Ausnahme von Kabotage oder ADR. Auf diese Weise spricht der Spediteur nur über die ihm passenden Angebote.

Nach den Änderungen ist es auch einfacher, Angebote mit einem bestimmten Aufbautyp zu finden. Jetzt genügt es, die entsprechenden Felder in der Suchmaschine auszufüllen, um die für viele Arten von Aufbauten angemeldete Ladung schnell zu finden (eine Suche – Vorschläge für verschiedene Aufbauten).

Eine weitere wichtige Verbesserung wurde bei der Ergänzung der Fahrzeugangebote für bestimmte Regionen vorgenommen. Jetzt müssen Sie nur noch ein einziges Angebot in einem bestimmten Bereich eingeben, anstatt es in mehrere Länder zu kopieren (oder einfach in einer Region zu suchen).

Kunden, die die Tools bereits von der Trans.eu-Plattform kennen und über eine eigene Trans.eu-ID verfügen, können den Betrieb der neuen Börse bei TfC überprüfen, ohne Gefahr des Datenverlustes. Testen Sie die neuen Funktionen und bewerten Sie die verbesserten Bereiche selbst.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit des Multilogging (d.h. die Möglichkeit der gleichzeitigen Nutzung beider Tools) und des Abschlusses von Transaktionen – das Archiv wurde in beiden Börsen aufbewahrt.

Loggen Sie sich ein und überprüfen Sie, wie es funktioniert

Neues Design, einfache Bedienung

Die Frachtenbörse bei TfC ist einfach zu bedienen und ermöglicht eine intuitive Arbeit. Sie sieht freundlich aus und die Art und Weise, wie die Module und Funktionen präsentiert werden, ist leicht zu lesen.

Erwähnenswert sind die Symbole, die bei den Angeboten sichtbar sind. Dies ist eines der Elemente, die aus der Vorgängerversion der Börse übertragen wurden, wo sich die Benutzer mit Flaggen beschäftigen mussten. Das System funktionierte gut und die Kunden schätzten diese Präsentationsform, so dass es in einer modifizierten und verbesserten Weise in das neue Produkt übertragen wurde. Es waren die Meinungen von Kunden mit Praxiserfahrung in der Branche, die die aktuelle Form des neuen Werkzeugs maßgeblich bestimmten.

Die neue Börse enthält ein „Sternchen“-Bewertungssystem. Der Frachtführer kann vom Auftraggeber eine Bewertung erhalten oder auch ausstellen. Auf diese Weise sammelt er Referenzen, die seinen Ruf in der TSL-Branche und auf der Logistikplattform positiv aufbauen.

Kontrollierte Freistellung der Überwachung

Die Verlader wollen wissen, wo sich ihre Fracht befindet. Bevor sie sich für eine Zusammenarbeit entscheiden, verlangen sie oft von den Frachtführern die Integration mit einem Telematiksystem. TfC macht dies möglich. Es gibt den Eigentümern von Transportunternehmen jedoch immer die Wahl, welcher seiner Kunden er das GPS-Signal zur Verfügung stellt.

Die neue Börse, die in Trans for Carriers integriert ist, erhöht die Effizienz der Frachtführer und bringt die Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten der Lieferkette auf ein höheres Niveau der Zusammenarbeit. Bessere Kommunikation, die Möglichkeit der Auftragsbewertung, effizientes Auftragsmanagement sind die Elemente, die die Beziehung zwischen Frachtführer und Verlader wertvoller machen.