Die Mächtigen im internationalen Güterverkehr!

Der Straßentransport boomt von Jahr zu Jahr. Laut aktueller BAG-Prognosen soll dies weiterhin anhalten und sowohl  im Aufkommen, wie auch in der Leistung sich steigern. Die Nachfrage nach freier Laderaumkapazität steigt und obwohl die Transportbranche von einer Krise von  fehlenden Berufskraftfahrer geplagt wird, kann man ungetrübt sagen, dass der Straßentransport der unangefochtene Gewinner auf dem Transportmarkt ist.

Polens starke Position im internationalem Straßengüterverkehr

Die Tatsache, dass Polen eine wichtige Rolle im europäischen Verkehr spielt, ist allen bekannt. Nicht alle wissen jedoch, wie groß der Marktanteil der polnischen Transporteure auf dem europäischen Markt ist. Die Zahlen zeigen dies deutlich, besonders wenn wir sie mit anderer Länder vergleichen. Rund 1/4 aller internationalen Transporte werden von polnischen Unternehmen durchgeführt. 

Warum lohnt es sich mit polnischen Frachtführern zu arbeiten?

Großteil der Transportunternehmen aus dem Osten spezialisieren sich auf Aufträge für lange Strecken. Die durchschnittlichen Entfernungen, welche Frachtführer aus dem Osten zurücklegen, beträgt 2000 km, während ihre Kollegen aus Westeuropa 500 km fahren.

Es ist auch eine Chance für die Frachtführer aus dem Westen, ihre Dienstleistungen zu erweitern. Die Zusammenarbeit mit Frachtführern aus dem Osten kann dabei helfen, mehr Aufträge zu erhalten und Bekanntschaft mit potentiellen Geschäftspartnern zu schließen.

 

Ähnliche Artikel: