Auf der ewigen Suche nach einem freien Parkplatz!

city-1487891_960_720

Das Problem mit viel zu wenigen Parkplätzen ist derzeit hoch im Gespräch. Alleine in NRW fehlen um die 2000 Parkplätze, bei anderen Bundesländer sieht es nicht besser aus. Die Fahrer müssen jedoch, unabhängig davon, Ihre Ruhezeiten einhalten. Durch den Platzmangel müssen Kraftfahrer teilweise auf Standstreifen und Abfahrten stehen, was die Sicherheit im Straßenverkehr erheblich beeinträchtigt – nicht allzu lange her ist so ein tödlicher Unfall passiert- wie lange soll das noch so weitergehen?

Es werden neue Parkplätze gebaut und noch weit mehr, für Millionenbeträge, geplant. Jedoch, ist man nicht im Stande der immer steigender Anzahl von Lkws gerecht zu werden und hinterherzukommen. Der Straßengüterverkehr steigt seit Jahren an und dieser Trend wird sich auch weiterhin aufrecht halten.

Außer dem Neubau von neuen Parkplätzen, setzt der ADAC auf die Nutzung von Pkw-Parkplätzen von 20:00 – 6:00. Eine andere Lösung ist, die Parkplätze besser bewirtschaften zu können. In diesem Bereicht könnte die Telematik behilflich sein und die Anzahl von freien Plätze somit auch besser ermitteln. Es könnte sogar ein Reservierungssystem eingeführt werden wo Unternehmen und Fahrer Parkplätzen Voraus reservieren könnten.

Zusätzlich können Berufskraftfahrer Applikationen nutzen, die Ihnen bei der Suche nach einem freiem Stehplatz helfen, wie TransParking. Die kostenfreie App setzt auf die Community und den Austausch an Informationen durch Person, denn Sie können die Belegtheit eines Parkplatzes ankreuzen. Probieren Sie es aus und helfen Sie sich einen Parkplatz zu finden!

 

Ähnliche Artikel: