Frachtführer erhalten die verdiente Wertschätzung!

Anna Palluch 4.09.2018

Die Hierarchie in der Logistikkette wird neu besetzt. Zeiten, in denen Transporte zu Spottpreisen angeboten wurden, in denen Frachtführer um jede einzelne Ladung kämpften und diese mit geringer Margen transportierten, sind vorbei.

“Die Bedeutung der Frachtführers ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen und wird immer wichtiger. Man muss bedenken, dass der Frachtführer ein Schlüsselelement der Lieferkette ist. Sein Marktwert ist sehr hoch und wird noch viele Jahre bestehen bleiben.” – sagt Pawel Tronina

Frachtpreise steigen stetig

Die Frachtmenge steigt stetig mit einer geringen Zunahme von Lastkraftwagen. Eine wachsende Konjunktur, wachsender Konsum, Online-Shopping tragen zu einem hohen Anteil an Frachten bei. Ende 2017 sind Transporte um rund 14% teurer geworden. 

Die Anzahl von Ladungen wächst, wird aber durch den Fahrermangel gezügelt! Deswegen ist die Rolle der Frachtführer immer wertvoller auf dem Markt. 

“Wir merken, wie sehr sich die Rolle verändert hat! Jetzt gibt der Frachtführer normalerweise den Preis, das Zeitfenster und die Rahmenbedingungen vor. Natürlich gibt es noch Verhandlungsmöglichkeiten, aber das letzte Wort gehört dem Transportunternehmen.” – sagt Pawel Tronina

Es ist auch auf der Trans.eu-Plattform sichtbar, wie Frachtführer nach den optimalsten Ladungen für ihre Fahrzeuge suchen – Aufträge mit gutem Preis, geringer Aufnahme und passend zu Folgeaufträgen. Auch in diesem Fall sehen wir Veränderungen auf dem Markt. Plattformen wie Trans.eu sind nicht mehr nur ein Ort, wo man irgendeine Fracht bekommt, sondern ein Ort ausgewählter Unternehmen, aus einer sicheren Quelle, die angepasste Aufträgen bieten. 

Fairness in der Transportbranche

Speditionen und Verlader müssen sich an die neuen Bedingungen und Marktänderungen anpassen. Es fängt an Zusammenarbeit, Respekt und Fairness zu zählen. Die Kombination dieser Aspekte, mit gutem Preis kann eine gute Zusammenarbeit zwischen allen Parteien garantieren. Endlich bekommen Berufskraftfahrer deren Wertschätzung, es wird darüber gesprochen, was für einen harten Job sie machen und sie erhalten dafür Anerkennung. Wer weiß, vielleicht werden diese Veränderungen neues Interesse an dem Beruf auslösen.