TCE – das erste Zertifikat auf dem Markt für Unternehmen mit Fahrzeugen bis 3,5 Tonnen

Michael Biester 28.12.2015

TCE1

Wenn Tausende Angebote von Transportunternehmen mit Fahrzeugen mit dem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen zur Wahl stehen, können sich die Auftraggeber recht wählerisch verhalten. In letzter Zeit haben polnische Frachtführer den europäischen Markt fast dominiert.

Wie lässt sich aber ein Geschäftspartner überprüfen und auswählen, der dafür garantiert, dass die Ware unversehrt und rechtzeitig geliefert wird? Dabei soll Trans.eu Certified Express – das erste Zertifikat auf dem Markt, mit dem die besten, mit Lieferwagen verkehrenden Frachtführer ausgezeichnet werden – weiterhelfen.

Für den Transport mit den Lieferwagen gelten aufgrund dessen Eigenart andere Grundsätze als für den Schwertransport. Für die Fahrer, die in den Fahrzeugen mit dem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen am Steuer sitzen, gelten die Vorschriften des Gesetzes über die Straßenbeförderung, die Regelungen  zur Arbeitszeit des Fahrers oder die obligatorische Transportlizenz nicht in vollem Umfang.

Dies bedeutet aber nicht, dass es unter den Firmen, die mit den populären Lieferwagen unterwegs sind, an solchen fehlt, die sich seit Jahren auf die Ausführung von Sondertransporten z.B. von Arzneimitteln oder für die Automotive-Branche spezialisieren. Dank der Tüchtigkeit der Polen sind bei uns mehrere Tausend Kleintransportunternehmen tätig, die den europäischen Markt für Beförderungen mit Fahrzeugen mit dem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen sehr schnell erobert haben.

Es besteht daher ein starkes Bedürfnis danach, die besten Unternehmen in diesem Marktbereich auszuzeichnen und dieses kommt insbesondere von der Seite der Speditionen und Hersteller, die auf die Zusammenarbeit mit zuverlässigen und soliden Transportfirmen setzen wollen.

Um diesen Bedürfnissen entgegenzukommen, entstand das Trans.eu-Certified-Express-Zertifikat, das denjenigen Auftraggebern bei der Suche nach den Auftragnehmern, denen man die wertvollste Ladung anvertrauen kann, weiterhelfen soll. Das TCE-Zertifikat kann an Unternehmen vergeben werden, die sich mit dem Transport mit Fahrzeugen mit dem zulässigen Gesamtgewicht bis 3,5 Tonnen beschäftigen und eine Reihe von Kriterien erfüllt haben u.a. sie sind im Stande, die Aktivität im Trans.eu-System, die mit einer großen Anzahl von abgeschlossenen Geschäften und sehr positiven Kommentaren der Geschäftspartner untermauert wird, nachzuweisen.

Außerdem hat der Frachtführer in seinem Profil in Trans.eu die aktuellen Unterlagen wie Bescheinigung über die Vergabe der Steuernummer, Handelsregisterauszug oder Frachtführerhaftpflichtversicherung mit der Standzeit- und Überfallklausel sowie mit dem nicht in Anspruch zu nehmenden Versicherungsbetrag vollständig zu veröffentlichen und ggf. zu ergänzen. Erforderlich sind auch eine Erfahrung auf dem Markt von mindestens zwei Jahren sowie ein Fuhrpark, in dem das Durchschnittsalter der Fahrzeuge unter sieben Jahren liegt.

Die zertifizierten Firmen werden regelmäßig in monatlichen Abständen kontrolliert, wodurch sichergestellt werden soll, ob der jeweilige Frachtführer die Kriterien für das TCE-Zertifikat erfüllt.