Aktuelles

Wichtig! Am 01.10. schalten wir die alten Versionen des Trans.eu-System aus. Prüfen Sie ob Ihre Version aktualisiert werden muss!

  • 29.08.2016

download

Schon am 01.10 (Samstag) schalten wir die alte Versionen des Trans.eu System aus. Wir verzichten auf die Unterstützung der älteren Versionen, um uns auf die Entwicklung von Trans.eu zu konzentrieren und den Nutzern Dienstleistungen auf dem höhsten Level zu garantieren. Um den Zugang beizubehalten, reicht es die Version zu aktualisieren. 

Wenn Sie eine Version mit den Nummern 4.0 bis 4.6.1. nutzen, aktualisieren Sie diese – am Besten sofort!

Laden Sie die neuere Version der Software herunter:

Wenn Sie die Version 4.0 oder 4.1 auf Ihrem Rechner haben, klicken Sie HIER, um das Programm herunterzuladen.

Wenn Sie die Version 4.2 oder 4.6 auf Ihrem Rechner haben, klicken Sie HIER, um das Programm herunterzuladen.

Prüfen Sie, ob Sie eine neuere Version der Software herunterladen müssen, um das Trans.eu-System nutzen zu können.

Wie Sie die Version des Trans.eu-System prüfen können?

Die Angaben zur Version, die zurzeit auf Ihrem Computer installiert ist, finden Sie in der oberen Leiste des Trans.eu-Systems. Klicken Sie dazu auf:

Mehr Optionen => Hilfe=> Über das Programm.

Die Version der Software wird oben rechts neben dem Trans.eu-Logo angezeigt.

Neuere Versionen der Software garantieren eine Fünffach bessere Stabilität des Systems und beinhalten auch ein paar weitere Funktionalitäten wie z.B.:

  • neue Tools für die Auftragsbearbeitung und das Arbeitsmanagement für Fahrer,
  • schnellere Anzeige und Herunterladen von Angeboten,
  • verbessertes Nachrichtensystem im Messenger,
  • kein automatisches Hinzufügen von Kontakten zu Ihrer Liste.

 

 

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass eine Online-Version der Software Ihnen zur Verfügung steht, die ohne Installation für die folgenden Betriebssysteme verfügbar ist: Windows, Linux, Apple OS X.

Bei weiteren Fragen und Bedenken zur Aktualisierung stehen Ihnen unsere Berater jederzeit von 7.00 bis 16.00 Uhr telefonisch unter +49 (0)5043 407 88 70 zur Verfügung.

Autor:
Autor: Anna Palluch

Weitere Artikel

  • 27.09.2016

Die Todsündenliste 2017

Die Todsündenliste 2017

Ab Januar 2017 erwarten uns neue EU-Regelungen bezüglich diverser Verstöße und dessen Schweregrad. Im Jahr 2015 …